2. Tenor
Walter Kübler
Sitten und Gebräuche

Zum eidgenössischen Gesangsfest in Sitten reisten wir im Juni 2000 schon am Freitag an. Wir genossen in Lausanne-Ouchy bei schönstem Wetter das Mittagessen und unternahmen danach eine Rundfahrt auf dem Genfersee. Ein fremder Mitreisender, der sich nach dem Ziel unserer Reise erkundigte, gab uns den weisen Rat : Denkt daran und trinkt im Wallis nicht zu viel Wasser !
Es wurde dann eine lange Nacht auf den Strassen der Walliser Hauptstadt, die sich in eine gewaltige Festhütte unter freiem Himmel verwandelt hatte, und danach zusammen mit Luzerner Chören bis in den frühen Morgen hinein weiter im Hotel. Unser Auftritt am Gesangswettkampf gelang eigentlich hervorragend, nur die Juroren waren uns einfach nicht so wohlgesinnt …