2. Tenor
Klaus Klingenhegel
Erzengel Paul und Rauchzeichen

Mir sind zwei Begebenheiten in Erinnerung geblieben, die zeigen, dass in diesem Chor auch einmal geschmunzelt werden darf. Nach unserem Auftritt am «Eidgenössischen» tauchte in unserem Hotel in Luzern zu später Stunde plötzlich Paul in der Bar auf in einem langen, weissen Nachthemd, das ihn wie Erzengel Gabriel aussehen liess. Er könne nicht einschlafen, weil sein Zimmerkollege schnarche, klagte Paul. Drum trank er mit uns noch ein Glas. Möglicherweise hat er danach in der Badewanne genächtigt, so genau weiss ich das nicht mehr.
Und bei einem Ausflug ins Elsass dirigierte unser Chorleiter auch einmal mit brennender Zigarre in der Hand. Wir verstanden seine (Rauch-) Zeichen auch so und ernteten grossen Applaus auf offener Strasse.