2. Tenor
Bruno Rüegger
Aufregung um ein Spendencouvert

Vor vielen Jahren brachten wir unserem ehemaligen Sängerkollegen Werner Wyss in Ettenhausen ein Geburtstagsständchen. Am Schluss übergab der Jubilar unserem damaligen Präsidenten Hans Baumann ein dickes Couvert mit einem namhaften Betrag. Natürlich gingen wir nicht gleich heim, sondern machten noch einen Zwischenhalt in der «Traube». Hans hatte das Spendencouvert vor sich auf den Tisch gelegt und hielt immer ein Auge darauf. Als er auf die Toilette ging, legte ich den Umschlag samt Inhalt unter sein Stuhlkissen, damit es nicht einfach so herumlag.
Am nächsten Morgen um 10 rief mich Hans von auswärts ganz aufgeregt an. Ihm war eingefallen, dass er die Spende von Werner nicht heimgebracht hatte und er fragte mich nach deren Verbleib. Wir hatten sie schlicht unter dem Kissen vergessen ! Schnell fuhr ich zum Lokal, wo unterdessen schon zahlreiche Handwerker ihr Znüni eingenommen hatten, schaute unter einigen Kissen nach – und wurde fündig. Da fiel mir – und nach meinem Telefon an Hans auch ihm – ein grosser Stein vom Herzen.