1. Bass
Balz Hausenbaur
Barfuss durch Basel

Mit der höchsten Auszeichnung hatten wir unseren Vortrag beim schweizerischen Gesangsfest in Basel 1982 erfolgreich hinter uns gebracht. Nach dem obligaten Gruppenfoto mit Fahne und einer ausgiebigen Verpflegung stand dem geselligen Teil des Anlasses nichts mehr im Wege. In kleineren Gruppen mit weniger Gesang, dafür umso mehr Durst setzten wir die Erkundung Basels bis spät in die Nacht fort. Die Bezeichnungen Barfüssergasse, Barfüsserkirche, Barfüsserplatz brachten unser Grüppchen zur Überzeugung, dass diese Örtlichkeiten nur barfuss begangen werden durften. Auf einer Bank entledigten wir uns unserer Schuhe und die platznahen Beizen wurden nun im Tenue «Krawatte ohne» besucht. Leider fand Fritz für die anschliessende weitere Pirsch seine Schuhe nicht mehr und musste das Tenue bis zur kurzen Nachtruhe beibehalten. Wieso am Morgen seine Schuhe wieder in der Unterkunft standen, darüber schweigt des Sängers Höflichkeit.