Dirigent



Grégoire May

Grégoire May ist in Genf 1992 zur Welt gekommen, wo er im Kinderchor seiner Primarschule auch die ersten musikalischen Erfahrungen sammelte. Mit besonderem Stolz aber weist er auf seine (Unter) Walliser Wurzeln hin. Bereits mit 15 Jahren trat er in seiner Heimatstadt dem Jodelclub Alphüttli bei, sang dann im Schweizerischen Jugendchor mit und war Gründungsmitglied des Interkantonalen Männerchores. Sein Musikstudium schloss er mit dem Master-Diplom der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) in Gesang und Chorleitung ab, lebt und fühlt sich wohl in der Grossregion Zürich, wo er zur Zeit verschiedene Chöre leitet: den Seefelder Kammerchor – 2013 als Projektchor von ihm gegründet – den Männerchor Frohmut-Industriequartier und seit Oktober 2018 den Sängerbund Wetzikon. Als Bass singt er aktiv in verschiedenen professionellen Chören mit wie „Ensemble der Bach-Stiftung St. Gallen“, dem „Davos Festival Kammerchor“ oder der „Zürcher Sing Akademie“ und pflegt gern und weiterhin seine „geheime Liebe“, das Jodeln.


Sänger

Erleben Sie hier die Schlüsselmomente aller Sänger im Zusammenhang mit dem Sängerbund.

Alle
1. Tenor
2. Tenor
1. Bass
2. Bass

Nicht mehr singende Ehrenmitglieder

  • Aschwanden Jean-Pierre
  • Baumann Armin
  • Diethelm Heinz
  • Dübendorfer Alfred
  • Egg Eugen
  • Graf Hans
  • Henggeler Oskar
  • Iten Alfred
  • Junod Ernest
  • Kälin Jürg
  • Kuster Bernard
  • Rothe Hans
  • Spahn Peter
  • Wehner Heinz
  • Erwin Hirzel